Suche
  • Kathrin Lübbert

Keiner mag Benching und Friendzoning… wirklich keiner.

Aktualisiert: Mai 26


Wir entwickeln romantische Gefühle für einen anderen Menschen und landen in der Warteschleife. Wann meldet er oder sie sich, wann kommt es endlich zu einem Date? Nichts macht uns so irre, wie auf Nachrichten oder Antworten zu warten.

Der Blick, ständig aufs Handy gerichtet und ein kleiner Herzinfarkt, wenn wir unter unserem Instabild ein like von unserem Herzblatt finden.

Hey, wir sind dem anderem doch nicht egal!!!

Auch wenn er oder sie sich schon seit einer Woche nicht mehr gemeldet hat. Die letzte Nachricht war wahrscheinlich persönlich, aufmerksam, individuell. Da lässt Mr. /Ms. Schnürschuh sich ja nicht lumpen. Sowas in der Art von:

Esse gerade Cornflakes“

Wir nehmen diese Frühstücksflockennachricht und analysieren sie mit unseren Vertrauten. Fazit: Super!! Er oder sie lässt mich an seinem Leben teilnehmen....Da muss Mr./Ms.Schnürschuh doch interessiert sein, nicht wahr? Du weißt jetzt, was dein Herzchen gern zum Frühstück mag! Glückwunsch!!!

Das ist doch ein eiskalter Hinweis darauf, dass du schon in ganz naher Zukunft Übernachtungsbesuch haben wirst…Vielleicht hast du geantwortet


Yeah! Cornflakes sind auch mein Lieblingsfrühstück! Das passt ja super, esse ich auch total gerne.

Da du auf diese Nachricht keine Antwort erhalten hast, beginnt dein Kopfkino …

War das zu viel Information? Was bitte war an meiner Nachricht falsch? Hätte ich besser mit einer Frage geendet? Magst du auch Frosties? Vertritt der andere vielleicht die Meinung, Gegensätze ziehen sich an? Ich hätte Mettbrötchen antworten müssen! Mit doppelt Zwiebeln! Was genau war falsch?

Ich verrate es dir, und du weißt es auch.

Nichts.

Nach einigen Tagen oder Wochen, je nach Charakter von Mr./ Ms. Schnürschuh, wird wieder eine Nachricht kommen. Solltest du nicht reagieren, eskaliert der andere eventuell komplett! Wie das aussieht? Mr./Ms. Schnürschuh kommentiert vielleicht deinen letzten Social Media Post! Da du von so viel Einsatz völlig geplättet bist, startet das Spiel von vorne. Du wartest, analysierst und bist sauer auf dich selbst.


Du bist in der Friendzone gelandet, oder wirst gebencht! Das bedeutet, die Gefühle und Wünsche, ich nenne es mal „die ganz normale Weiterentwicklung nach einem ersten kennenlernen und einigen Schreibkontakten“ bleibt aus.

Mr. /Ms. Schnürschuh weiß schon, dass du mehr möchtest. Durch das Verhalten das beim benching an den Tag gelegt wird, muss er oder sie, sich aber nicht die Finger schmutzig machen.

Dein Herzblatt ist freundlich, meldet sich hier und da mal, verspricht nichts und hat keine Verantwortung.

Das Schnürschuh- Ego strahlt wie die Juli- Sonne und du rennst mit einem fetten Fragezeichen im Gesicht herum.


Zu den Ausreden, die gerne benutzt werden, kommen wir noch.

Die Motivation ist am Ende eigentlich auch egal. Es kann sein, dass der andere nur ein freundschaftliches Verhältnis möchte, dich warmhält, dich als Egobooster nutzt…

Mr./ Ms. Schnürschuh ist nicht aufrichtig!

Und darauf kommt es an! Möchtest du mit jemanden zusammen sein, der dich ein „bisschen“ interessant findet? Der sich manchmal meldet? Der nur seine/ ihre Bedürfnisse im Blick hat?

No!

Also ihr cleveren Supertypen und Spitzenladies, schaut in den Spiegel und guckt euch dieses fabelhafte Lächeln an! Keiner braucht einen Prinzen der auf einem Besenstiel daher geritten kommt. Oder eine Prinzessin ohne Anstand!

Lasst den Schürschuh hinter euch.


Es rockt nicht.


Keiner mag bencher. Du auch nicht.

0 Ansichten

©2020 by Kopfkino. Proudly created with Wix.com